DieBlindgänger

DieBlindgänger

DieBlindgänger

Das Münchner Schauspielensemble Die Blindgänger unter der Regie von Sacha Anema existiert seit zwölf Jahren. Es hat sich aus einem Theaterprojekt entwickelt und wird von den Südbayerischen Wohn- und Werkstätten für Blinde und Sehbehinderte (SWW) getragen. Längst fern jeder Projektarbeit  können Die Blindgänger  ein Kontinuum an Produktionen vorweisen,  geschaffen in einem professionellen Umfeld für den freien Markt.

ZU DEN PROJEKTEN

CloseUp >>> NEU! Uraufführung am 15. 07. 2016 in der Black Box, Gasteig, München

Auf engstem Raum befinden sich vier Männer und eine Frau. Nennen wir den Raum eine Wohnküche. Nennen wir die vier Männer und die eine Frau eine Wohngruppe. Sie wissen nichts vom Publikum, das sich umso schamloser Einblick verschaffen kann in den unverstellten Alltag der Fünf … weiterlesen

As you are

Wer bin ich? Kenne ich mich selbst? Bin ich wie ich sein will? Und: wie gehe ich damit um?
Auch die Blindgänger stehen vor diesen Fragen. In ihrem gemeinsam erarbeiteten Stück as you are machen sie sich auf den Weg, um mehr über sich selbst zu erfahren …weiterlesen

Der Sturm

Shakespeares „Sturm“ hört nicht auf: die Bühne, eine Insel, das Toben in mir, in dir. Am Ende sind alle geschafft, sie haben Spuren an den Felsen hinterlassen, die Felsen haben Spuren an ihnen  hinterlassen. Ein Stück Caliban, ein Stück Ariel, ein Stück Miranda ist in allen … weiterlesen

King A

Eine Wohngruppe zieht um. Kartons bilden eine Landschaft und bergen Geheimnisse, einfache Gegenstände, die zu Machtinstrumenten werden,  die zu Rittern machen können …weiterlesen

Wildwechsel

Orientiert an Anton Tschechows „Onkel Wanja“ geht es natürlich um Sehnsüchte und viel Einsamkeit. Es geht um Menschen,  die Zeit, Raum und das richtige Wort  benötigen, um irgendwann zu finden, was sie suchen …weiterlesen

Über den Wolken

Bertolt Brechts „Der Ozeanflug“ hatte seinen Beginn in dessen Faszination für Charles Lindberghs Alleinflug über den Atlantik im Jahre 1927. In späteren Fassungen konzentrierte sich der Dichter auf das Gespann Mensch – Technik: eine Vorlage für „Die Blindgänger“ …weiterlesen

Der Ausflug

Den Blick nach vorne gerichtet, macht man sich auf den Weg. Im Märchen wie im richtigen Leben. Wo sonst sollte man existenzielle Erfahrungen machen, wenn nicht auf seinem Weg in die weite Welt? Man trifft auf Abenteuer ebenso wie auf Liebe, Hunger, Schmerz …weiterlesen

Eile mit Feile

Dem Stück, das keines ist, liegt Ernst Jandls Gedicht „ich heiße wie ich heiße wie ich heiße…“ zugrunde. Es wird über die gesamte Szene gedehnt, gibt die Struktur vor. Ein Wartesaal mit einer Uhr, ein paar Koffer… mehr braucht es nicht, denn da sind ja noch die Wartenden …weiterlesen